Datengewichtung im FWS

 

Zum Ausgleich der disproportionalen Ziehung der Stichproben wurden die Fälle so gewichtet, dass ihre Verteilung nach Altersgruppe, Geschlecht und Landesteil (Ost/West) der Bevölkerungsstruktur zu Beginn des jeweiligen Erhebungsjahrs entspricht. Grundlage dieser Randanpassung bildet die amtliche Statistik der Bevölkerungsfortschreibung des Statistischen Bundesamtes.
Die Daten werden in Prozent ausgegeben. Abweichungen zur Gesamtsumme sind rundungsbedingt.

Quelle: Informationssystem GeroStat - Deutsches Zentrum für Altersfragen, Berlin